09.03.2020
Unser Flyer mit Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2020.

Die Firma Flyerdevil hat mal wieder hervorragend gearbeitet. Pünktlich wurden unsere Flyer geliefert. Auf der Innenseite findet man einen Teil unseres Wahlprogramms.

Das ist das Wahlprogramm der Freien Wähler Bayern: https://www.fw-bayern.de/wahlen-2018/wahlprogramm/

Hier das ergänzende Wahlprogramm der Freien Wähler Fürth 2020 -2026

#digitale Stadt :  Wir wollen Behördengänge erleichtern und Wartezeiten abbauen. Bürgerfreundlichere Ämter schaffen mit flexibleren Öffnungszeiten bis spätabends und mehr Digitalisierung, um Amtliches von zu Hause aus zu erledigen Digitale Abläufe führen zu weniger Wartezeit im Amt.

 #Parkplatzsituation in Fürth: Wir wollen für die Anwohner Parkhäuser mit vernünftigen Monatsmieten. Öffentliche Flächen in der Innenstadt werden mit Parkscheinautomaten kostenpflichtig angeboten. Anwohnerparkregelungen müssen in den außen liegenden Stadtteilen verstärkt angeboten werden. Parkverbote für LKW in Wohngebieten. Bau von Tiefgaragen muss Pflicht werden für Wohnhäuser ab 4 Wohnungen. Parkende PKW gehören, wenn immer möglich, unter die Erde. Es sollte überlegt werden, eine Tiefgarage unter der Fürther Freiheit zu bauen, um die Oberfläche mit mehr Grün gestalten zu können.

#Schule:  Wir wollen marode Schulen zügig sanieren. Keine Renovierung des HLG bei laufendem Betrieb. Kein Schulhaus Neubau in den Fürther Flussauen. Das Schliemann Gymnasium soll renoviert werden. Dazu Bau eines 4. Gymnasium im Fürther Norden an der S-Bahn Station Vach, als Schulzentrum mit Realschule und Montessori Grundschule.Viele Fürther Schulen sind derzeit renovierungsbedürftig. Daher fordern wir: Gleiche Wertschätzung aller Schulen. Die digitale Ausstattung muss zeitnah vorangetrieben werden. Tempolimits vor Schulen kontrollieren und mehr Schulweghelfer aktivieren.

 #Mobilität /ÖPNV: Wir wollen Anreize für verstärkte Nutzung von Bussen und U-Bahnen schaffen.Einführung 1€ Tagesticket ohne Ausschlusszeit. Sofortige Einführung eines Seniorentickets zum Kindertarif. Anwohnerentlastung durch Park&Ride Möglichkeiten. Ringbuslinie um Fürth einrichten. Mehr Fahrradfahrstreifen ausweisen.Fahrräder in beiden Richtungen von Einbahnstraßen fahren lassen. Fahrradverkehr fördern und mehr Stellplätze für Fahrräder einrichten.

#Wohnungsbau: Wir wollen keine Nachverdichtung des Innenstadtbereichs, um die Wohnqualität zu erhalten. Grünflächen nicht zugunsten von Wohnungsbau opfern. Sozialer Wohnungsbau ist zu fördern. Grenzenloses Wachstum wird abgelehnt.  Keine Stellplatzablöse beim Neubau von Wohnungen.

#Gemeinsam: Wir wollen die Bürger rechtzeitig  über die Stadtentwicklung informieren. Mitgestaltungsmöglichkeit und Einbindung der Bürger ist erwünscht und soll gefördert werden.  Jeder Bürger zählt. Weniger Parteipolitik- mehr Sachpolitik.

#Senioren: Wir wollen in Fürth einen zentralen und neutralen Pflegestützpunkt einrichten.Mehr kommunal geführte Pflegeeinrichtungen schaffen.  Förderung  alternativer Wohnformen, besonders für Senioren. Unterstützung pflegender Angehöriger,  Schaffung von Tages-, Nacht, Wochenendpflegestellen. Senioren fahren ab sofort mit einem Ticket, das auch  für Kinder gilt. Behindertenfreundliche Ausgestaltung der Gehwege und Straßen, mit Gehsteigabsenkungen und behindertengerechte Übergänge.

#Umwelt. Nachhaltigkeit: Erhalt von Bäumen im öffentlichen Bereich und bei Baustellen für Wohnungsbau oder Gewerbebau. Freihalten der Flussauen und angrenzender Biotope von jeglicher Bebauung.  Förderung von alternativen Energieformen (Photovoltaik, Solarthermie).Festlegung einer oberen Einwohnerzahl und keine darüber hinaus gehende Wohnbebauung.Förderung der Anlage von Grünflächen und Hinterhofbegrünung.  Verbindliche Vorgaben bei Baugenehmigungen im Hinblick auf Klimaschutz und Begrünungen.Einen Klimaschutzplan erarbeiten, verbindlich vorschreiben und einhalten.

#Behindertenfreundlickeit:Absenkung von Gehsteigkanten. Einwirkung auf die Bundesbahn, um endlich den Fürther Hauptbahnhof barrierefrei zu bekommen. Straßenübergänge und Gehwege mit Höhenunterschieden behinderten- und rollstuhlgerecht ausbauen, z.B. in der Hardstraße bei Haus Nr. 185.

Das ausführliche Wahlprogramm der Freien Wähler Bayern kann man auf der entsprechenden Webseite einsehen.